175029_Yokomizo_Honjin_BA_01.jpg

Seishi Yokomizo

Ann-Kathrin Peuthen (Ill.)


Die rätselhaften Honjin-Morde

Die Detektivromane des japanischen Autors Seishi Yokomizo liegen endlich in deutscher Übersetzung vor - wunderbar kniffelig.

Preis

26,00 €

175029_Yokomizo_Honjin_BA_02.jpg

Inhalt

Winter 1937. Der Ort Okamura befindet sich in hellem Aufruhr: Schon bald wird die renommierte Ichiyanagi- Familie ihren Sohn vermählen. Aber unter den Tratsch mischt sich ein besorgniserregendes Gerücht. Ein maskierter Mann streift durch das Städtchen und fragt die Leute zu den Ichiyanagis aus. In der Hochzeitsnacht dann erwacht die Familie durch einen furchtbaren Schrei. Ja, der Tod ist nach Okamura gekommen, hinterlassen hat er nur ein blutiges Samurai-Schwert, das im reinen Schnee im Hof des Hauses steckt. Der Mord am frischvermählten Paar gibt Rätsel auf, war doch das Schlafzimmer von innen verschlossen. Doch der Privatermittler Kosuke Kindaichi will den Fall unbedingt lösen.

175029_Yokomizo_Honjin_BA_04.jpg

Bibliografisches

Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe, durchgehend illustriert von Ann-Kathrin Peuthen, fester Einband, Fadenheftung, 240 Seiten, Buchgestaltung von Ann-Kathrin Peuthen

175029_Yokomizo_Honjin_BA_05.jpg

Auszeichnungen

Mystery Writers of Japan Award 1947

NR 175029

Preis

26,00 €

Lieferbar

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.
Partnerbuchhandlung finden

Rund ums Buch

Autor:innenportrait


Seishi Yokomizo (1902–1981) war einer der berühmtesten und beliebtesten japanischen Autoren von Kriminalromanen. Er wurde in Kobe geboren und las als Junge unzählige Detektivgeschichten, bevor er selbst mit dem Schreiben begann. Allein seine Serie um Kosuke Kindaichi besteht aus 77 Büchern. Die rätselhaften Honjin-Morde ist der erste Band dieser Reihe.

Ann-Kathrin Peuthen, geboren 1998, studierte an der MDH Düsseldorf Mediendesign. Für ihre Bachelorarbeit wurde sie 2023 vom Art Directors Club mit dem Goldenen Nagel ausgezeichnet. Während ihres Masterstudiums an der Peter Behrens School of Art, Hochschule Düsseldorf, entdeckte sie ihre Liebe zur Illustration und nahm am Projekt »Listening to the survivors – Erinnerungen einer Holocaustüberlebenden« – teil.

Produktdetails


ISBN
978-3-7632-7502-1
Erscheinungsdatum
7.12.2023
Seitenzahl
240
Größe
13,5 cm x 20,5 cm
Abbildungen
Illustrationen von Ann-Kathrin Peuthen
Einbandart
Hardcover

Ähnliche Produkte

Presse

„Dass dieses Buch in Japan als einer der besten Detektivromane gilt, glaubt man bei der Lektüre sofort. Zudem stellt Yokomizo mit seinen Anspielungen auf den westlichen Krimikanon unterhaltsame Verweise her, setzt seinen Erfindungsreichtum beim Konstruieren eines unmöglichen zu lösenden Falls in direkter Konkurrenz zu John Dickson Carr, Sir Arthur Conan Doyle und Agatha Christie und beweist, dass er in ihre Reihen gehört.“

- Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Seishi Yokomizo erzählt unaufgeregt und angenehm altmodisch, die Leserinnen und Leser tauchen ein in das fremdartige Japan der 1930er-Jahre. Der Fall lädt zum Miträtseln ein und die Auflösung ist einfach frappierend.“

- NDR Kultur

„Ein wunderbarer klassischer Rätselkrimi mit Raffinesse und einer Portion Nostalgie. […] Perfekt inszeniert und fesselnd […]“

- Frankfurter Rundschau