Arkadi Strugatzki,

Boris Strugatzki

Jörg Hülsmann (Ill.)


Picknick am Wegesrand - Vorzugsausgabe

Außerirdische Wesen haben die Erde besucht. Niemand hat sie gesehen, keiner weiß, woher sie kamen und wohin sie gegangen sind. Doch in sechs Gebieten auf dem Planeten haben sie unerklärliche Dinge zurückgelassen – eine Herausforderung an die irdische Wissenschaft. Redrick Shewhart ist ein Glücksritter, ein sogenannter »Stalker«. Unter Lebensgefahr dringt er immer wieder in die Zone ein, in der 13 Jahre zuvor Außerirdische gelandet waren. Deren mysteriöse Artefakte verkauft er auf dem Schwarzmarkt. Doch diese Gegenstände können tödliche Gefahren bergen – oder die geheimsten Wünsche erfüllen. Ein düsterer Klassiker, mit eindrücklichen Bildern von Jörg Hülsmann.

Lieferbar ab Ende April

NR 174758

Preis

148,00 €

Lieferbar

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.
Partnerbuchhandlung finden

Rund ums Buch

Autor:innenportrait


Arkadi Strugatzki (1925–1991) war ein sowjetischer Schriftsteller. Er wurde während seiner Armeezeit zum Japanisch-Dolmetscher ausgebildet und verbrachte so die Kriegsjahre im Osten Russlands. Später war er als Verlagslektor und Übersetzer in Moskau tätig.

Boris Strugatzki (1933–2012) zählt zusammen mit seinem Bruder Arkadi zu den erfolgreichsten russischen Autoren der modernen Science-Fiction und Fantastik, ihre Bücher sind in über 30 Sprachen übersetzt. Viele ihrer Romane wurden verfilmt.

Jörg Hülsmann, geboren 1974, studierte Illustration in Düsseldorf und Hamburg. Er zeichnet für verschiedene Verlage und realisiert freie Projekte. Sein Buch Die unsichtbaren Städte nach dem Roman von Italo Calvino wurde von der Stiftung Buchkunst unter die schönsten deutschen Bücher gewählt. Er lebt in Berlin.

Produktdetails


ISBN
978-3-7632-7475-8
Erscheinungsdatum
14.3.2024
Seitenzahl
280
Größe
14 cm x 23 cm
Abbildungen
Illustrationen von Jörg Hülsmann
Einbandart
Hardcover

Presse

Noch keine Pressestimmen vorhanden.