Pei-yun Yu

Jian-xin Zhou (Ill.)


Tsai Kun-lin - Die gestohlenen Jahre - Band 2

Graphic Novel

Literatur aus Taiwan

Seit Tsai Kun-lins Geburt sind fast hundert Jahre vergangen. In langen Gesprächen hat er der Autorin und dem Illustrator von seinem Leben erzählt: von seiner Kindheit, den politischen Ereignissen in der Zeit des Zweiten Weltkriegs, den Jahren in Gefangenschaft, seiner späteren Arbeit als Journalist und Comicverleger sowie seinem Engagement für Demokratie und Menschenrechte.
Weder das 90-jährige Leben noch die komplexen politischen Ereignisse passen in ein einziges Buch – so sind es deren vier geworden. Nachdem wir im Band 1 Kun-lins Familie kennengelernt und ihn durch seine Kindheit und Jugendjahre begleitet haben, erleben wir im zweiten Band, was es heißt, in die Fänge des Unrechtssystems von Chiang Kai-shek zu geraten. Kurz vor seinem zwanzigsten Geburtstag wird Kun-lin zum Verhör abgeführt. Unter Druck legt er ein erzwungenes Geständnis ab. Der Lesezirkel an seiner ehemaligen Schule wird als »illegale Organisation« eingestuft. Er wird zu zehn Jahren Haft verurteilt. Die Haftbedingungen sind unmenschlich, die Zwangsarbeit hart, am meisten aber schmerzt Kun-lin die Trennung von seiner Familie. Wie steht ein Mensch das durch?

NR 701947

Preis

26,00 €

Lieferbar

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.
Partnerbuchhandlung finden

Rund ums Buch

Produktdetails


ISBN
978-3-7632-0194-5
Erscheinungsdatum
11.3.2024
Abbildungen
Illustrationen von Jian-xin Zhou

Bibliografisches


Ausgabe Baobab Books. Aus dem Chinesischen, Taiwanischen, Japanischen von Johannes Fiederling, 180 Seiten

Auszeichnungen


Weltempfänger Bestenliste Frühling 2024 Platz 7

Taiwanische Geschichte: Diese Graphic Novel erzählt von der Zeit des Weißen Terrors – in vielschichtigen Schwarz-Weiß-Zeichnungen, die man nicht mehr vergisst.

Sonja Hartl, Jury 62. Litprom-Bestenliste

Presse

Noch keine Pressestimmen vorhanden.