Harmonia Mundi, 1 CD, Box mit 24-seitigem Booklet.

Artikelnummer:
299901

Erschienen:
2018

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Der Komponist, der mit Pelléas et Mélisande zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein neues Kapitel der Operngeschichte aufschlug, muss heute auch dafür gewürdigt werden, mit seinen neuartigen Klangfarben weit vor Louis Armstrong und Bill Evans den Jazz nachhaltig beeinflusst zu haben. Das Streichquartett Quatuor Debussy hat sich mit Unterstützung führender französischer Jazzmusiker an eine Bearbeitung der berühmten Préludes gewagt. Zehn der insgesamt 24 Klavierkompositionen erklingen in ungewöhnlichen Arrangements, denen der auch für seine sprechenden Titel berühmte Komponist womöglich die Überschrift Blaue Noten gegeben hätte.

Tracklist

"C" influences (nach Debussys Präludien La fille aux cheveux de

Les sixtièrces alternées (nach Debussys Präludium Les tièrces al

Midi C-Dur (nach Debussys Präludium Les tièrces alternées)

Nr. 6 Des pas sur la neige (bearb. für Streichquartett von Alain

A l'ombre de la cathédrale (nach Debussys Präludium La cathédral

Nr. 12 Minstrels (bearb. für Streichquartett von Alain Brunier u

Danza del vino (nach Debussys Präludium La puerta del vino)

Nr. 5 Bruyères (bearb. für Streichquartett von Alain Brunier)

Bussi's blues (nach Debussys Präludien Bruyères, Danseuses de De

Nr. 8 La fille aux cheveux de lin (bearb. für Streichquartett vo

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter