10 CDs in Stecktaschen.

Artikelnummer:
360101

Erschienen:
2018

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Alfred Brendel, Jahrgang 1931, war nicht als „Wunderkind“ gestartet. Neben der Musik gehörten Philosophie, Literatur und Malerei zu den bevorzugten Interessensgebieten dieses – auch intellektuellen – Ausnahmekünstlers, dem später etwa die Universitäten von London, Oxford, Yale und Köln die Ehrendoktorwürde verliehen haben. Seine frühen Aufnahmen, die in dieser Box dokumentiert sind, fanden stets das besondere Interesse der Sammler. Schließlich markieren sie den Beginn der wohl längsten Karriere eines der bedeutendsten europäischen Pianisten des 20. Jahrhunderts. Enthalten sind Brendels erste Beethoven-Dokumente, selten gespielte Variationen oder auch das „Emperor“- Konzert, dirigiert von einem jungen Zubin Mehta.

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter